ANGEBOTE FÜR MITGLIEDER


BSFA on tour - 13. November 2019

LASCAUX - Ausflug nach Brüttisellen

  • Datum: Mittwoch, 13. November 2019
  • Zeit: 13.15-16 Uhr
  • Ort: Zürichstrasse 42, 8306 Brüttisellen
  • Max. 15 Teilnehmende
  • Teilnahme kostenlos, Aktivmitglieder des BSFA haben Vorrang
Download
Lascaux: Detailliertes Programm
LASCAUX_BSFA_ON_TOUR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 354.7 KB


Printprodukt als Unterstützung für die Akquisition und zur Bekanntmachung unserer fachlichen Kompetenzen

BSFA Plakat-Broschüre

Am 26.8.19 war Andruck in der Siebdruckmanufaktur
Am 26.8.19 war Andruck in der Siebdruckmanufaktur

Der BSFA-Flyer ist eine Plakat-Broschüre geworden, welche nach einem intensiven Prozess zu einem Abschluss gekommen ist! Der Vorstand freut sich, euch dieses erste umfangreiche BSFA-Printprodukt vorzustellen.

Die Konzeptidee dahinter ist der "Elevator Pitch". Das ist eine Methode der kurzen Zusammenfassung einer Idee, welche während einer Liftfahrt dem Gegenüber überzeugend dargelegt wird. Warum wir FarbgestalterInnen bei jedem Bauvorhaben dabei sein müssen, darauf gibt der Flyer Antwort. Und dies für unsere wichtigsten Zielgruppen.

 

Eine spezielle Faltung ermöglicht das Lesen der Texte wie in einem Büchlein. Beim Auffalten entstehen räumliche Einblicke, die je nach Sichtwinkel andere Flächen und Farben zeigen. Komplett aufgefaltet ergibt sich ein A2-Plakat.

 

Diese Plakat-Broschüre ist als Serie geplant. D.h. es werden weitere Auflagen folgen, mit jeweils anderem Layout auf der Plakatseite. Die aktuelle Variante orientiert sich u.a. an der Grafik des SIA-Antrags mit den Spickeln. Mittels einem Irisdruck (Siebdruck) kommt Farbe in die Plakat-Broschüre. 

Plakat-Broschüre A2, Stückpreis: CHF 6.00 (inkl. MWST)

Die Versandspesen werden zusätzlich verrechnet. 

Eine begrenzte Anzahl gedruckter Exemplare kann noch bestellt werden - es hätt so langs hätt! Verfügbarkeit auf Anfrage.

 

Download
Broschüre Mehrwert Farbgestaltung
bsfa_broschuere_Mehrwert-Farbgestaltung.
Adobe Acrobat Dokument 839.9 KB
Download
Plakat Mehrwert Farbgestaltung
bsfa_plakat_Mehrwert-Farbgestaltung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

 

Zu beachten: 

Die Ansicht der PDF-Files funktioniert nur mit Adobe Acrobat. Der kostenlose Reader kann hier geladen werden. Auf mobilen Devices sind die PDF's nicht lesbar bzw. nur mit dem (Gratis) Adobe Reader App (AndroidiPhone).



FarbgestalterInnen mit Berufserfahrung stellen sich zur Verfügung

Mentoring

Aller Anfang ist schwer. Wer von der Ausbildung in die reale Arbeitswelt tritt, sieht sich mit Herausforderungen konfrontiert. Das fachliche Wissen sitzt, aber bei der Erstellung von Offerten oder wenn Arbeitsprozesse vereinfacht werden müssen, können Unsicherheiten entstehen.

 

Angebot Mentoring:

  • Von und für Aktivmitglieder
  • Kosten: 100 CHF / pro Stunde
  • Ort: im Atelier des Mentors / der Mentorin
  • Interessierte nehmen via E-Mail Kontakt auf

Die unten aufgeführten Farbgestalterinnen und Farbgestalter stellen sich zur Verfügung:

Name / Ort Kontakt
Alja Wullschleger, Basel mail@farbe-bitte.ch
Barbara Schwärzler, Biel schwaerzler@farbambau.com
Annemarie Läubli, Schaffhausen alaeubli@atelier-surface.ch
Stefanie Thomet, Solothurn st@farbenplanung.ch
Alfred Blatter-Roos, Zürich ander.art@bluewin.ch
Dodo Schneider, Zürich schneider@kolor.ch


BSFA on tour

Weiterbildungsreise nach Augsburg, neue Daten tbd (frühestens 2020)

  • Wegen zu wenige Anmeldungen ist die Reise für dieses Jahr abgesagt worden.
  • Neue Daten folgen 2020
Download
Einladung und Programm
KEIM WEITERBILDUNG_REISE_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.3 KB
Download
KEIMSchweiz_WorkshopBSFA_Detailprogramm_
Adobe Acrobat Dokument 101.7 KB

Oben einige Impressionen der letzten Reise im April 2018



BSFA Sonderkonditionen - Farbkarten Haus der Farbe

Lokalkolorit und Farbidentitäten

Das Haus der Farbe erarbeitet im Auftrag von Kantonen und Gemeinden Farbkarten, um das jeweilige Lokalkolorit sicht- und vermittelbar zu machen (Im Bild unten: Farbkarte Rheinfelden). 

Die Karten liefern visuelle Argumente für FarbgestalterInnen, Behörden, ArchitektInnen sowie MalerInnen bei der Beratung von Bauherrschaften. Sie ersetzen keine feine und gekonnte Gestaltung sondern sensibilisieren für das Lokalkolorit und eine ortsspezifische Farbidentität. Aktuell sind ein Projekt für den Kanton Aargau und eines für den Tessin in Arbeit. Auf all diesen Farbkarten wird der BSFA als Anlaufstelle für Bauherrschaften aufgeführt. Ziel ist, dass auf der Basis der Farbkarten viele qualitätsvolle Gestaltungskonzepte von Mitgliedern des BSFA entstehen.

Sonderkonditionen Publikationen

Aktivmitglieder des BSFA können diese Publikationen zu Studententarifen erwerben, sofern sie direkt vor Ort gekauft werden.

Mustersammlung

Verbinden lässt sich der Besuch am Haus der Farbe in Zürich-Oerlikon mit einer Besichtigung der Mustersammlung (Auf Voranmeldung bzw. zu Öffnungszeiten Haus der Farbe). Wer sich vorgängig über die verfügbaren Muster informieren möchte, kann dies im Online Archiv Oberflächengestaltung machen. Aktuell sind 424 Muster online einsehbar.



BSFA Sonderkonditionen - Versicherung und Vorsorge

Versicherungsschutz - Notwendiges Übel oder unternehmerische Notwendigkeit?

Die richtigen Versicherungen sind Voraussetzung für den Betrieb eines professionellen Farbgestaltungs-Büros. Welche Versicherungen unumgänglich sind und welche als "nice-to-have" abzuschliessen sind, hat der BSFA mit dem Team von fairsicherungsberatung erarbeitet.

 

Die Grundempfehlungen sind auf einem A4-Blatt zusammengefasst, welches zum Download bereitsteht.

Download
Grundempfehlungen Versicherungen
Versicherungsempfehlungen BSFA 10.02.201
Adobe Acrobat Dokument 210.4 KB

 

BSFA ist Mitglied des Verband fairline

Der BSFA ist seit Juni 2017 Mitglied beim Verband fairline, welcher von fairsicherungsberatung ins Leben gerufen wurde. Der Verband bietet unseren Aktivmitgliedern die Möglichkeit, Kollektivversicherungen zu optimalen Konditionen abzuschliessen. Die Angebote aus den kollektiven Rahmenverträgen sind online abrufbar, die Anträge können teilweise direkt heruntergeladen werden. 

Individuelle Beratung durch fairsicherungsberatung

Die Betriebshaftpflicht-, Inventar- und technische Versicherungen können nicht über einen Rahmenvertrag abgeschlossen werden. Die individuellen Risikofaktoren sind hier genau zu prüfen. Dies sollte im Rahmen einer Beratung erfolgen. Ausserdem besteht die Möglichkeit, bei einer Beratung die gesamten Versicherungsdeckung durchleuchten zu lassen, um allfällige Lücken zu verhindern und bestehende, teuere Verträge durch günstigere Lösungen zu ersetzen.

 

Wichtig zu wissen, ihr bezahlt in diesem Fall ein Honorar für die Beratung (Erstberatung für Aktivmitglieder CHF 300 anstatt CHF 380), allfällige Einnahmen aus Provisionen und Courtagen werden dann von diesem Honorar in Abzug gebracht. 

Die Beratungsbüros von fairsicherungsberatung sind in Zürich und in Bern zu finden.